Schneeschuhwandern Bayerischer Wald – Tour zum Dreisessel

Bei einer Schneeschuhwanderung zum Dreisessel wandern wir durch eine schön verschneite Winterwelt und genießen die traumhafte Aussicht der Natur auf der Tour.

Daten für das Winterwandern im Bayerischen Wald

Bayerischer Wald im Schnee zum Schneeschuhwandern

Die Eckdaten der Schneeschuhtour im Bayerischer Wald:

  • circa drei Stunden
  • 400 Höhenmeter
  • Dezember bis März
  • einfache Schwierigkeit
  • ohne Vorkenntnisse

Die Schneeschuhwanderung zum Dreisessel auf 1313 Höhenmeter bietet uns einen leichten Schwierigkeitsgrad. Damit sind keine weiteren Vorkenntnisse erforderlich. Die Tour ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Auf der Tour erklimmen wir 400 Höhenmeter in einer Gesamtgehzeit von circa drei Stunden. Der Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz am Dreisesselskilift der Talstation in Frauenberg.

Das Schneeschuhwandern Bayerischer Wald wird immer beliebter. Insider wissen, wer einmal auf Schneeschuhen die Schönheit der Natur gesehen hat, wird immer wieder Schneeschuhwandern Bayerischer Wald unternehmen. Im Verlauf der Route geht es seitlich der Skiabfahrt insgesamt ungefähr 300 Meter auf den Hochstein und zur Nepomuk Neumann Kapelle hinauf, was eine Gesamthöhe von 1340 Meter hat. Zur verdienten Stärkung kehren wir in den Berggasthof Dreisessel ein. Nach unserer Stärkung gehen wir entlang des Winterwanderweges abwärts zum Ausgangspunkt in Frauenberg zurück.

Ausrüstung fürs Schneeschuhwandern im Bayerischen Wald

Für die Wanderung sind festes Schuhwerk, Schneeschuhe, Skistöcke und warme Kleidung essentiell. Falls erforderlich sollte an einen Rucksack, persönliche Utensilien und Wechselwäsche gedacht werden. Sehr empfehlenswert ist das Mitnehmen einer Sonnenbrille und Sonnencreme wegen der erhöhten UV-Strahlung. Eine Mütze und Handschuhe sind für die Wanderung ebenfalls essentiell. Wenn Du mehr über die Ausrüstung zum Schneeschuhwandern erfahren willst dann schau bei Schneeschuhwandern Ausrüstung vorbei.

Der richtige Schneeschuhe für Schneeschuhwandern Bayerischer Wald

Mit den handelsüblichen festen Wanderschuhen ist das Wandern auf Winterwegen sehr gut möglich, wenn sie geräumt sind. Im tieferen Schnee empfehlen sich allerdings die speziellen Schneeschuhe. Nur sie geben den erforderlichen Halt beim Laufen. Schneeschuhe sind prinzipiell spezielle Schuhuntersätze, die den Anforderungen mit Schnee bestens gerecht werden. Sie werden einfach unter die Schuhe geschnallt.

Winterwandern Bayerischer WaldFür unterschiedliche Aktivitäten werden verschiedene Schneeschuhe angeboten. Für das Schneeschuhwandern Bayerischer Wald eignen sich klassische Schneeschuhe. Sie haben eine große Auftrittfläche und bieten einen überaus guten Laufkomfort. Je größer die Auftrittfläche ist, umso weniger kann man im Schnee einsinken. An Materialien werden heutzutage häufig Schuhe angeboten, die einen Alurahmen haben, der mit Kunststoff bezogen ist. Auch Vollkunststoffschneeschuhe werden offeriert. Wenn Du mehr über den kauf von Schneeschuhen erfahren möchtest und auf was man beim kauf achten sollte kannst Du bei unserem Schneeschuh Kaufratgeber vorbei schauen. Wenn Du hingegen einen großen Schneeschuh Test suchst schaue bei unserem großen Schneeschuh Test mit Vergleich vorbei. Gute Schneeschuhe werden paarweise bereits ab circa 100 Euro angeboten.

Weitere Schneeschuh Ausrüstung für den Bayerischen Wald

Für das Schneeschuhwandern Bayerischer Wald empfehlen sich weiterhin Stöcke. Es ist sehr viel leichter und einfacher sich mit den Stöcken fortzubewegen. Darüber hinaus spart die Verwendung von Stöcken sehr viel Kraft. Weiterhin bieten die Stöcke einen nicht zu unterschätzenden Halt während der Wanderung. Dadurch können Stürze durch Ausrutschen sehr gut verhindert werden. Geeignet sind klassische Wanderstöcke oder Skistöcke. Damit die Stöcke nicht im Schnee einsinken, sollten sie einen großen Teller haben.

Falls unterwegs geräumte Wege beschritten werden, ist es sehr praktikabel, wenn die Schneeschuhe am Rucksack befestigt werden können. So müssen die Schneeschuhe nicht zusätzlich beim Wandern getragen werden. Hierzu kann mit wenigen Mitteln eine Hakenkonstruktion am Rucksack geschaffen werden, an der die Schneeschuhe leicht befestigt werden können.

Als Laufschuhe, auf die die Schneeschuhe befestigt werden, eignen sich übliche feste Wanderschuhe. Allerdings sollten die Wanderschuhe komplett wasserdicht sein und eine steife Sohle haben. Wegen der guten Wärmeleistung empfehlen sich auch Winterwanderschuhe. Sie bieten eine spezielle Isolierung gegen Wasser und Schnee und halten die Füße bestens trocken und warm. Zusätzlich können Gamaschen vor extremer Witterung schützen.

Falls du sonst noch was zum Thema Schneeschuhe suchst schau doch noch weiter bei Schneeschuhe-Ratgeber.de vorbei.